Donnerstag, Januar 02, 2003

Jahr 2003 Teil 1

Jahr 2003 (Genaues Datum leider nicht mehr bekannt)

Also erst mal zu mir; ich bin zur Zeit 28 Jahre, etwas dicker (aber das wird sich noch ändern). Habe eine Wette mit einer sehr guten Freundin „Die Kleine“, ich habe sie vor einiger Zeit kennen gelernt und habe mich total in sie verliebt und das weiß sie auch aber ich denke nicht das wir je ein paar werden, aber ich würde sehr gerne mit ihr zusammen sein weil sie sehr ehrlich und offen zu mir ist (mehr könnt ihr irgendwann hier noch lesen). Nun wieder zur Wette, wer bis zum 31. Dezember am meisten abnimmt hat gewonnen und der Einsatz ist das der Verlierer dem Gewinner für jedes Kilo was der Sieger abgenommen hat ein kleines Geschenk geben muss. Auf die Idee auch ein Tagebuch anzufangen hat sie mich eigentlich gebracht denn sie schreibt schon lange eins im Internet, zur Erklärung sie hat Boarderline und wurde als Kind und Später auch Sexuell Missbraucht und geschlagen, sie will mit ihrer Seite anderen Menschen mit ihren Erfahrungen ermutigen durchzuhalten bei ihrer Krankheit und will die Menschen die auch Missbraucht wurden wieder mut zum leben geben und den mut aufzustehen und zu sagen nicht mit mir ich wehre mich.

Ich habe noch nicht etwas zu „Die Kleine“ geschrieben: Habe sie vor ca. ½ Jahr oder so kennen gelernt bei einen Grillabend und fand sie da schon interessant aber sie war mir „Sand“ da und ich hatte damals angenommen die seinen ein Paar. Einige Tage Später hat sie sich dann bei mir gemeldet und wir haben viel gechattet und E-Mails geschrieben. Nach einiger Zeit hatten wir unseren ersten Streit weil ich mich über sie bei ihren Freunden informiert habe, wollte nur was über sie wissen um sie besser einschätzen zu können. Nach einiger Zeit hat sie oder vielleicht war es auch „Wilde“ mich angerufen ob ich nicht Lust hätte mal vorbei zu kommen da „Die Kleine“ gerade bei „Wilde“ zu besuch war. Ich fuhr hin und an diesem Wochenende sind „Die Kleine“ und ich uns näher gekommen, sie hatte damals gesagt das es sich um eine einmalige Sache handelt das wir zusammen im Bett schlafen. Nachdem ich das ganze Wochenende bei den beiden war dachte ich eigentlich das das wirklich nur für dieses eine mal war. Hatte sie damals, leider, etwas gedrängt das wir uns wiedersehen und dafür hat sie sich auch gerächt. In dem sie mit „Wilde“ abgemacht hat, wessen Idee das war weiß ich nicht, das ich „Wilde“ zum Arzt nach Soltau fahre und dann den Tag mit „Die Kleine“ verbringe. Aber als wir nachmittags beim essen waren rief „Sand“, wie verabredet, bei ihr an und sagte er würde in einer halben Stunde bei ihr sein. Da er mich über alles hast weil ich mich mir „Die Kleine“ treffe bin ich lieber gegangen. Das das alles nur Rache war stelle sich erst viel später raus und „Die Kleine“ hat sich dafür auch entschuldigt aber ich kann sie jetzt irgendwie verstehen das sie es gemacht hat ich war ja auch gemein zu ihr. Eine ganze Zeit später haben wir uns dann nach langem hin und her öfter mal getroffen. Bei einem dieser Treffen ist mir größte Fehler meines Lebens passiert wir lagen morgens im Bett und hatte Lust auf Sex mit ihr aber sie sagte nein. Ich dachte mir ok ist auch kein Problem. Sie setzte sich ins Bett und nach einiger Zeit frage sie mich ob ich Lust auf Poppen hätte, das verneinte ich natürlich nicht denn ich dachte sie hätte es sich anderes überlegt. Als wir dabei waren find sie auf einmal an Leicht zu zittern und lies sich nicht mehr von mir küssen. Da habe ich gesagt das ich gekommen wäre und habe aufgehört. Ich frage sie ob alles ok ist und sie sagte ja. Ich habe dann weiter gemacht und als es zum ende kam sprang sie plötzlich auf und rannte ins Bad. Auf dem nach Hause weg habe ich mich sehr sehr mies gefühlt. Sie hat mir einige Zeit später erzählt das es für sie wie eine Vergewaltigung gewesen wäre. Ich habe ihr Tränen nicht bemerkt. Im Nachhehrein weiß ich was ich ihr damit angetan habe. Damals wusste ich noch nichts davon das was ihr in ihrer Kindheit passiert ist, hätte ich es gewusst wäre vieles anderes gelaufen. Erst sehr lange Zeit später habe ich das was passiert ist auf ihrer Internetseite gelesen. Es tut mir alles so leid was damals gelaufen ist. Ich würde es ungeschehen machen wenn ich könnte denn dann würde sie mir wahrscheinlich heute mehr vertrauen als sie es sowieso schon macht. Ich weiß das sie sich manchmal dafür hasst das sie sich immer noch mit mir einlässt aber es scheint es eine art Mischung zwischen Hass und liebe gegenüber mir zu sein. Sie bedeutet mir sehr viel und ich hoffe das sie mir irgendwann eines tagen mir meinen Fehler verzeihen kann.